Survival A bis F

A: Allzeit Bereit

 

Allzeit bereit“ ist der Leitspruch der Pfadfinder. Ursprünglich wurde er von Baden Powell eingeführt. Auf Englisch lautet er „Be prepared!“, was wörtlich übersetzt „Sei vorbereitet!“ heisst. Der Leitspruch kann, so kurz er ist, das Motto der Pfadfinderei erklären. Man soll immer und überall, geistig und körperlich, in der Lage sein, Probleme anzugreifen, Hürden zu bewältigen und seinen Mitmenschen zu helfen.

 

 

 

B: Boote

 

Oftmals sieht sich der geneigte Pfadfinder scheinbar völlig unüberwindlichen Hindernissen gegenüber. Ein jeder kennt sie und manche haben damit schon schmerzvolle Erfahrungen gemacht. Die Rede ist von Flüssen und Seen - diese landschaftsdurchschneidenden, wasserführenden Senken hindern uns Pfadfinder effektiv am Verfolgen des geraden Wegs. Doch dieses Problem hat jetzt ein Ende! Dank jahrelanger Auseinandersetzung und intensiver Forschung an diesem Thema sind wir, die Leiterrunde® ihres Vertrauens zu einer einfachen, genialen, aber vor allem höchst innovativen und erschwinglichen Lösung gekommen: Boote.

 

Diese können entweder beim Fachhändler des Vertrauens erworben, oder kostengünstig selbst hergestellt werden, wobei der Kreativität und der Sinkfähigkeit keine Grenzen gesetzt sind. So können zum Beispiel Planen, ausgehöhlte Baumstämme, aneinandergebundene Wasservögel (vorher auf Tragfähigkeit testen), aufgeblasene Reifen, Tonnen, uvm. in Kombination mit diversen Stützmaterialien wie Holz oder Stahlträgern (bevorzugt mit Chrom hochlegiert, um Oxidation vorzubeugen) verwendet werden. Bauplan-Vorschläge sind in diversen Pfadfinder-Standardwerken nachzuschlagen.

Wir übernehmen keinerlei Garantie/Verantwortung bezüglich des Inhalts dieses Textes. Und wir haben gute Anwälte.


 

 

C: Celsius

 

Die Bundeswehr rät: „Im Winter ist mit Kälte zu rechnen.“

 

Demnach sollte man die Körpertemperatur niemals außer Acht lassen. Das betrifft die optimale Kleidung sowie das Nachtlager. Im Winter kann man sich bei der Kleidung folgendermaßen behelfen. Dauerhaft gilt das Zwiebelprinzip – so viele Kleidungsschichten wie möglich, denn zwischen den Lagen bilden sich isolierende Luftkammern, die einen wärmenden Effekt haben. Tierkadaver eignen sich hervorragend, um daraus einen Schlafsack, Kleidung oder Schuhe herzustellen. Trotz allem ist es sehr sinnvoll nachts ein Feuer brennen zu lassen, u.a. um Tiere vom Lager fern zu halten. Im Winter kann man sich durch ein Iglu (siehe Bild) schützen.

 

 

 

D: Donnerbalken

 

Donnerbalken… Langsam und allmählich sterben sie aus. Vermehrt wurden nämlich in letzter Zeit Dixi-Klos auf Zeltlagern gesichtet. Der Donnerbalken ermöglicht doch eigent­lich einen unerreichten Komfort und ist nur auf die Zusatzmaterialien Kalk, Holz, Spaten und WC-Papier angewiesen. Wobei auf Letzteres durchaus zu verzichten ist. Sollte in der Wildnis einmal kein Donnerbalken vorhanden sein, ist es wichtig den Austritt zu verbud­deln, um Spuren zu vertuschen.

 

 

 

E: Essbares

 

Ein Mensch kann ohne Nahrung circa neun Tage ohne Nahrung überleben. Je nach dem wie aktiv man ist. An Pflanzen können beispielsweise Haselnüsse, Bucheckern, Pilze, Beeren, Wurzeln, wilden Möhren, Kletten, Sonnenblumenkerne, Grassamen, Hagebutten, Holunder, Baumflechten, grüne Algen, Brennessel, Löwenzahn, das Innere von Baumrinde oder Kakteen verspeist werden. Essbare Pflanzen sind natürlich einfacher zu bekommen als Tiere. Jedoch enthalten sie wichtige Proteine – vorallem Kleinstlebewesen und Insekten. Diese sollten man bevorzugen, denn die Jagd auf Wild kostet zu viel Energie. Essbar, und über dem Feuer zubereitet gar nicht mal so schlecht sind

 

Beispiele:

Heuschrecken, Würmer, Ameisen, Weinbergschnecken, Wasserflöhe, Wespen ohne Stachel, Maden, Vogeleier oder Kleinstlebewesen aus dem Wasser. Zudem sollte man stets gemischte Suppen kochen – macht satt und wärmt auf. Und so zu wider es klingt – überfahrene Kleintiere sind gebraten genießbar, solange die Verwesung noch nicht eingesetzt hat.

 

 

 

 

DPSG Pfadfinder Kissing
St. Bernhardsplatz 1
86438 Kissing

 

Email:

vorstand@pfadfinder-kissing.de

material@pfadfinder-kissing.de

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.