Sommer 2011

Pfadfinder Kissing unterwegs in Europa

 

Rover wandern auf Korsika

 

Mit einem Rucksack voller Abenteuer und Herausvorderungen machten sich sechs Jugendliche der Kissinger Pfadfinder, im Alter von 16 bis 18 Jahre zusammen mit Ihrem Leiter Christoph Schamberger auf die Reise nach Korsika. Neben diesen beiden Gepäckstücken waren natürlich noch andere wichtige Gegenstände wie beispielsweise Benzinkocher, Kompass , Schlafsack und Zelt im Wanderrucksack eingepackt, denn Ziel dieser Fahrt war eine Wanderung von Bastia nach Calvi. Zur Belohnung der fünftägigen Tour waren am Zielort noch entspannte Tage am Strand eingeplant, um sich vom Leben in der Natur, kochen unter freiem Himmel und der schönen korsischen Bergwelt zu erholen .


17 Pfadfinder erkunden das Elsass

 

Nicht nur die Ältesten des Stammes Kissing waren auf Abenteuersuche. Auch die Pfadfindergruppe, bestehend aus zwölf Kindern und vier Leitern reiste nach fünf Jahren wieder ins Ausland. Ziel war ein Wanderlager durch das Elsass und die Vogesen. Immer mit dabei, die großen Planen, aus denen die Jugendlichen die Notunterkünfte für die Nacht bauten. Entweder auf einem Campingplatz oder mitten in der Natur, wo schon mal ein kräftiges Gewitter für einen Marsch in der Dunkelheit sorgen kann. Angekommen in Munster verfolgt die Gruppe die nächsten Tage den GR 5 in den Vogesen. Alexander Pöndl, Leiter der Pfadfinder war begeistert über das "endlose Engagement und den Willen, auch mit Blasen und Hunger weiterzulaufen. Der Weg war nicht einfach, aber die Jugendlichen haben sich wirklich gut geschlagen, dafür, dass dies ihre erste Auslandsfahrt war. Immerhin haben sie in Straßbourg die Zivilisation wieder zu schätzen gelernt." Schließlich war Kulinarik und Luxus bewusst von den Leitern untersagt worden. Neben wilden Eintöpfen und gefühlten 100 mal Nudeln sollten sich die Kinder schon mal auf das nächste Jahr einstellen. Dann ist eine Auslandsfahrt nach Skandinavien geplant – mit noch mehr Wildnis inklusive.

 

Jungpfadfinder und Wölfinge bleiben in der Heimat

 

Auch die anderen Gruppen der Pfadfinder Kissing waren unterwegs. Die Wöflinge – die Kleinsten im Verein verbrachten einen gemütlichen Grillabend mit anschließender Gruppenraumübernachtung. Eine Altersstufe höher wanderten die beiden Jungpfadfindergruppen Richtung Ammersee. Nach einer Übernachtung auf einem Bauernhof in Unfriedshausen, ging es von dort mit den Kanus auf der Amper weiter. Auf Grund des mäßigen Wetters und dem Kentern zweier Boote musste die Fahrt, nach einer weiteren Nacht im Wald leider in Fürstenfeldbruck angebrochen werden. Eine Belohnung gabs trotzdem, denn die Kanufahrt endete im erholsamen Schwimmbad der Stadt.

 

von Elena Böck

 

 

 

 

 

 

DPSG Pfadfinder Kissing
St. Bernhardsplatz 1
86438 Kissing

 

Email:

vorstand@pfadfinder-kissing.de

material@pfadfinder-kissing.de

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.